Category Archives: Stadtrundfahrten

Private, individuelle Touren durch Berlin

Wir organisieren Stadtrundfahrten für Einzelpersonen, kleine und große Gruppen – mit Limousine, Minivan oder Bus – private, individuell und ganz nach Ihren Wünschen.

Private Stadtrundfahrt Berlin Preise

  • Bus (37-49 Pers.) ab € 9,50/Pers.
  • Bus (19-36 Pers.) ab € 12,50/Pers.
  • Bus (8-18 Pers.) ab € 22,00/Pers.
    Pauschal-Preise je nach Gruppengröße 
  • Limousinen-Tour (bis 2 Pers.), z.B. 3 Std., € 380
  • Minivan-Tour (bis 7 Pers.), z.B. 3 Std. € 380

Vorteile unserer privaten Stadtrundfahrten
im Vergleich zu öffentlichen Touren

  • Sie bestimmen Startzeit, Start- und Zielort
  • Sie entscheiden, wo Sie einen Foto-Stopp oder einen kleinen Rundgang einlegen möchten
  • Bei der Auswahl der Routen richten wir uns gern nach Ihren Vorstellungen
  • Sie bestimmen die Schwerpunkte der Tour
  • Sie haben Ihren persönlichen Guide an Ihrer Seite, der gern Ihre Fragen beantwortet
  • Auf Wunsch zeigt Ihnen unser Guide unbekannte Highlights der Stadt.
  • Unsere Fahrzeuge – ob Limousine oder großer Reisebus – sind modern und bestens ausgestattet

Einen solchen Service bieten die klassischen öffentlichen Hop-on/Hop-off Touren nicht.

Tour Vorschläge für alle Gruppengrößen

Eckdaten:

  • Art der Tour: Maßgeschneiderte Touren nach Wunsch
  • Termin: frei wählbar
  • Dauer: frei wählbar
  • Startort: nach Wunsch, z.B. Ihr Hotel, Hbf oder Airport
  • Stopps:  nach Absprache – bei längeren Touren gern mit kleinen Rundgängen
  • Unsere Guides:  professionelle, bestens ausgebildete Guides mit hohem Engagement
  • Personenzahl:
    1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Private Stadtrundfahrt Berlin – Preise, die gerechtfertigt sind

 

Die Berlin Tour für Neugierige

Die Stadtrundfahrt Berlin – klassische Tour richtet sich an Berlin-Einsteiger und alle, die Ihre Berlin-Kenntnisse auffrischen wollen.
Unser humorvoller Guide gibt Ihnen während dieser Bustour einen umfassenden Überblick über die wechselvolle Geschichte und Enttwicklung der Stadt von den Anfängen bis heute.
Erfahren Sie, warum der Alte Fritz den Tiergarten zum öffentlichen Park machte, warum die Quadriga nach Osten schaut oder warum es ein sowjetisches Ehrenmal im ehemaligen britischen Sektor gibt. Erfahren Sie viel über Architektur, Kultur, Szene und Leben in dieser lebendigen

Angefahrene Highlights:

U.a.: City-Ost mit Regierungsviertel mit Reichstag, Brandenburger Tor, Holocaust-Memorial, Unter den Linden, Museumsinsel, Berliner Dom, Gendarmenmarkt, Spandauer Vorstadt, Alexanderplatz, Karl-Marx-Allee, Eastside-Gallery, City West mit Schloss Bellevue, Siegessäule, Kurfürstendamm, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Kulturforum, Botschaftsviertel …

Eckdaten:

  • Art der Tour: Private, individuelle Tour nur für Sie (und Ihre Gruppe)
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: ab 2 Std.
  • Startort: nach Wunsch, auch Hbf oder Airport
  • Stopps: nach Wunsch – bei längeren Tour evtl. mit kleinen Rundgängen
  • Guide: bei uns arbeiten nur professionelle, bestens ausgebildete Guides
  • Personenzahl:
    1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Berlin Tour and Guide – Lernen Sie Berlin richtig kennen

 

Berliner Mauer – Kalter Krieg – 30 Jahre Mauerfall

Unsere Guides beschreiben Ihnen während unserer “Stadtrundfahrt Berliner Mauer” anschaulich die Situation West-Berlins im Kalten Krieg.
30 Jahre Fall der Berliner Mauer – die Tour zum Thema

Wichtige Sehenswürdigkeiten:

  • ehem. Sektoren-Übergang Checkpoint Charlie, das Symbol des
    Kalten Krieges
  • Kreuzberg. Der bekannte Stadtteil war von 3 Seiten von der Mauer
    umschlossen. Das hatte Konsequenzen.
  • Entlang des ehemaligen Todesstreifens durch Kreuzberg nach Treptow.
    Hier sehen Sie einen der wenigen übriggebliebenen Wachtürme.
  • Eastside Gallery, längstes noch existierendes Teilstück der Berliner Mauer
  • Alexanderplatz, offizielles Zentrum von Berlin, Hauptstadt der DDR …
  • Mauer-Gedenkstätte Bernauer Str., ehemaliger Grenzstreifen
    an der Bernauer Str.
  • Todesstreifen in Berlin am Invalidenfriedhof. Viele Friedhöfe
    wurden beim Mauerbau brutal abgetragen. So auch Teile des
    Invalidenfriedhofs. Hier ist noch ein Abschnitt der ehemaligen
    Grenzanlagen zu sehen.
  • Brandenburger Tor, Symbol der Teilung Deutschlands
    Entlang des ehemaligen Todesstreifens vom neuen Regierungsviertel
    zum Checkpoint Charlie.

NEU – Tour zum Teufelsberg

Als Option fahren Sie im Rahmen dieser Stadtrundfahrt oder als eigenständige Exkursion zum einem der spannendsten Symbole des Kalten Krieges – der ehmaligen US-Field-Station No.1 auf dem Teufelsberg – inkl. einer Teufelsberg-Führung (extra zu buchen)  mehr…

Eckdaten:

  • Art der Tour: Private, individuelle Tour nur für Sie (und Ihre Gruppe)
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: ab 2 Std.
  • Startort: z.B. von Ihrem Hotel, vom Hbf oder Airport …
  • Stopps: nach Wunsch, z.B. am Brandenburger Tor oder Eastside Gallery
    – bei längeren Touren evtl. mit kleinen Rundgängen
  • Guides: Unsere engagierten Guides sind hervorragend ausgebildet
  • Personenzahl: 1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Berlin Tour and Guide – Hauptstadt nach Wunsch

Berliner Industrie-Geschichte – ein spannendes Kapitel

Berlin Industrie-Tour, KraftwerkUnsere neue, spannende Tour gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte der Industriestadt Berlin und ist geeignet für alle Berlin Fans, gerade auch für diejenigen, die die populärsten Highlights der Stadt schon kennen.
Um 1880 herum wird die frischgebackene Millionenstadt Berlin auch größte Industriestadt Deutschlands.
Die Industrialisierung setzte hier im Vergleich zu den Metropolen Englands recht spät ein, aber seit der Mitte des 19.Jahrhunderts wurde Preußen der wichtigste Industriestaat Kontinentaleuropas und die Hauptstadt Berlin eine dichtbesiedelte Industrie- und Arbeiterstadt. Die Stadt hatte eine Bevölkerungsexplosion zu verkraften, die typischen Berliner Mietskasernen sollten genug Wohnraum für die in Stadt strömenden Arbeitswilligen schaffen. In den hinteren Höfen dieser hoch verdichteten Wohnanlagen herrschte regelrechtes proletarisches Elend.

Borsig-Werke, 1840, Berlin-Industrie-TourNördlich der heutigen Spandauer Vorstadt entwickelte sich im frühen 19.Jahrhundert das von den Berliner so genannte “Feuerland”, dort befanden sich die fauchenden Hochöfen der Königlich Preußischen Eisengießerei, die Produktionsstätten von Borsig oder die Maschinenfabrik von Louis Schwartzkopff.
Mit AEG und Siemens gewann ab 1850 die Elektroindustrie an Bedeutung und half beim industriellen Aufstieg Berlins – Siemens baute in den 20ern die Siemensstadt für seine Arbeiter, ganz nah an den Produktionstätten – dieser internationale Konzern ist hier auch heute noch vertreten.
Maschinenbau und Elektroindustrie waren die Vorreiter, Anfang des 20.Jahrhunderts folgten Nahrungsmittel- und Bekleidungsindustrie, sowie Bauwirtschaft.

Industrie-Ruine-Berlin, Industrie-TourVom zweiten Weltkrieg hat sich Berlin auch als Industrie-Standort nicht wieder erholt. Während der Luftangriffe wurden die wichtigsten Produktionsstätten dem Erdboden gleichgemacht. Viele der erhalten gebliebenen Fabriken demontierten die Russen nach Kriegsende und transportierten sie gen Osten – ein Aderlass, von dem sich die Stadt nicht wieder erholt hat. Nur 25% der industriellen Kapazitäten und Maschinenparks überlebte. Nach der Teilung Berlins im Kalten Krieg bleib auch davon wenig erhalten.
Heute ist Berlin eher eine Dienstleistungsstadt, neben Siemens gibt es nur noch wenig Industrie.

Industrie-Tour-KreuzbergUnsere vielseitige Industrie-Tour führt Sie zu einmaligen Industriedenkmälern, die den Krieg ganz oder teilweise überlebt haben – vieles davon in der für Berlin so typischen Industrie-Architektur, die im 19.Jahrhundert von dem Architekten Karl-Friedrich Schinkel entwickelt wurde. Aber auch gewaltige architektonische Meisterwerke der Industriegeschichte des 20. Jahrhunderts werden angefahren.

AEG-Maschinenhalle, Berlin-IndustrietourBesuchen Sie mit uns zum Beispiel die AEG Maschinenhalle, das Kraftwerk Klingenberg, die ehemalige Eisfabrik des Unternehmers Bolle,  das Funkhaus an der Nalepastr., Siemens Signalfabrik, Schuckerthöfe, die ehemalige Osram- (in der DDR Narwa-)Fabrik in der Nähe der Warschauer Brücke und vieles andere mehr.
Unser kenntnisreicher Guide berichtet Ihnen von den Anfängen der Berliner Industriegeschichte, die eng mit der im Mittelalter beginnenden Geldgeschichte zusammenhängt, über die Entwicklung der Schwerindustrie im 19. Jahrhundert bis zur Nachkriegs-Situation und der Bedeutung des Industriestandorts Ost-Berlin zu DDR-Zeiten. Nachwende-Entwicklungen werden auch besprochen.

Eckdaten:

  • Art der Tour: Private, individuelle Tour nur für Sie (und Ihre Gruppe)
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: i.d.R 2 Std., ab 3 Std. kombinierbar mit Überblickstour
  • Startort: z.B. Ihr Hotel oder ein anderer citynaher Ort, den Sie bestimmen
  • Stopps: nach Absprache mit dem Guide
  • Guide: wir legen größten Wert auf die Qualität unserer Stadtführer
  • Personenzahl:
    1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Berlin ist reich an einmaligen Industriedenkmälern –
eine besondere Tour, die Sie begeistern wird.

Was ist von der DDR geblieben?

Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsfahrt durch die ehemalige Hauptstadt der DDR und besuchen Sie mit uns das kleine aber feine DDR-Museum.

Auf dieser Tour zeigen wir, was die DDR hinterlassen hat. Sehen Sie das alte Zentrum, das der DDR zu nah an der Mauer lag, fahren Sie vorbei am ehemaligen Staatsratsgebäude mit dem einzigen noch erhaltem Originalstück des Berlin Stadtschlosses oder genießen Sie die monumental Architektur an der ehemaligen Stalinallee oder …
Und so eingestimmt, bildet das DDR -Museum eine hervorragende Ergänzung zu dieser spannenden Tour.

Angefahrene Sehenswürdigkeiten:

Unter den Linden, Brandenburger Tor, Gendarmenmarkt, Humboldt-Universität, Museumsinsel, Berliner Dom, ehem. Staatsratsgebäude, Alexanderplatz,  Fernsehturm, Karl-Marx-Allee, Eastside-Gallery, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Spandauer Vorstadt  Neue Synagoge, Tacheles,  Friedrichstadtpalast, Bahnhof Friedrichstr. (je nach Länge der Tour).

Besonderheiten:

  • Art der Tour: Private, individuelle Tour nur für Sie (und Ihre Gruppe)
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: ab 2 Std.
  • Startort: nach Wunsch, auch Hbf oder Airport
  • Stopps: nach Wunsch – bei längerer Tour evtl. mit kleinen Rundgängen
  • Ergänzung: DDR-Museum auf Wunsch
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Berlin Tour and Guide – Berlin richtig kennenlernen

Die Berlin Tour für Neugierige

Diese Tour richtet sich an Berlin-Einsteiger und alle, die Ihre Berlin-Kenntnisse auffrischen wollen.
Unser humorvoller Guide gibt Ihnen während dieser Bustour einen umfassenden Überblick über die wechselvolle Geschichte und Enttwicklung der Stadt von den Anfängen bis heute.
Erfahren Sie, warum der Alte Fritz den Tiergarten zum öffentlichen Park machte, warum die Quadriga nach Osten schaut oder warum es ein sowjetisches Ehrenmal im ehemaligen britischen Sektor gibt. Erfahren Sie viel über Architektur, Kultur, Szene und Leben in dieser lebendigen

Angefahrene Highlights:

U.a.: City-Ost mit Regierungsviertel mit Reichstag, Brandenburger Tor, Holocaust-Memorial, Unter den Linden, Museumsinsel, Berliner Dom, Gendarmenmarkt, Spandauer Vorstadt, Alexanderplatz, Karl-Marx-Allee, Eastside-Gallery, City West mit Schloss Bellevue, Siegessäule, Kurfürstendamm, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Kulturforum, Botschaftsviertel …

Eckdaten:

  • Art der Tour: Private, individuelle Tour nur für Sie (und Ihre Gruppe)
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: ab 2 Std.
  • Startort: nach Wunsch, auch Hbf oder Airport
  • Stopps: nach Wunsch – bei längeren Tour evtl. mit kleinen Rundgängen
  • Guide: bei uns arbeiten nur professionelle, bestens ausgebildete Guides
  • Personenzahl:
    1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Berlin Tour and Guide – Lernen Sie Berlin richtig kennen

 

30 Jahre Fall der Berliner Mauer – Berlin im Kalten Krieg

Unsere Guides beschreiben Ihnen während unserer “Stadtrundfahrt Berliner Mauer” anschaulich die Situation West-Berlins im Kalten Krieg.
30 Jahre Fall der Berliner Mauer – die Tour zum Thema

Wichtige Sehenswürdigkeiten:

  • ehem. Sektoren-Übergang Checkpoint Charlie, das Symbol des
    Kalten Krieges
  • Kreuzberg. Der bekannte Stadtteil war von 3 Seiten von der Mauer
    umschlossen. Das hatte Konsequenzen.
  • Entlang des ehemaligen Todesstreifens durch Kreuzberg nach Treptow.
    Hier sehen Sie einen der wenigen übriggebliebenen Wachtürme.
  • Eastside Gallery, längstes noch existierendes Teilstück der Berliner Mauer
  • Alexanderplatz, offizielles Zentrum von Berlin, Hauptstadt der DDR …
  • Mauer-Gedenkstätte Bernauer Str., ehemaliger Grenzstreifen
    an der Bernauer Str.
  • Todesstreifen in Berlin am Invalidenfriedhof. Viele Friedhöfe
    wurden beim Mauerbau brutal abgetragen. So auch Teile des
    Invalidenfriedhofs. Hier ist noch ein Abschnitt der ehemaligen
    Grenzanlagen zu sehen.
  • Brandenburger Tor, Symbol der Teilung Deutschlands
    Entlang des ehemaligen Todesstreifens vom neuen Regierungsviertel
    zum Checkpoint Charlie.

NEU – Tour zum Teufelsberg

Als Option fahren Sie im Rahmen dieser Stadtrundfahrt oder als eigenständige Exkursion zum einem der spannendsten Symbole des Kalten Krieges – der ehmaligen US-Field-Station No.1 auf dem Teufelsberg – inkl. einer Teufelsberg-Führung (extra zu buchen)  mehr…

Eckdaten:

  • Art der Tour: Private, individuelle Tour nur für Sie (und Ihre Gruppe)
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: ab 2 Std.
  • Startort: z.B. von Ihrem Hotel, vom Hbf oder Airport …
  • Stopps: nach Wunsch, z.B. am Brandenburger Tor oder Eastside Gallery
    – bei längeren Touren evtl. mit kleinen Rundgängen
  • Guides: Unsere engagierten Guides sind hervorragend ausgebildet
  • Personenzahl: 1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Berlin Tour and Guide – Hauptstadt nach Wunsch

Die erstaunlichsten Kriminalfälle Berlins.
Vergnüglich-schaurige Fahrt durch die Abgründe der Metropole

Lernen Sie Orte der Berliner Kriminalgeschichte kennen, wie das Kriminalgericht Moabit, den “Ochsenkopf” oder den Krögel.

Erfahren Sie mehr über die spektakulärsten Berlin-Kriminalfälle der letzten
Jahrhunderte.
Hören Sie von den “Falschen Fünfzigern”, der Berlin Geldfälscherbande des 19. Jahrhunderts, von Karl Großmann, der “Bestie vom Schlesischen Bahnhof”, den Gebrüdern Sass oder dem Kaufhauserpresser Dagobert. Besuchen Sie mit uns das Scheunenviertel, in dem Ringvereine mit so schönen Namen wie “Immertreu” oder “Glaube, Liebe, Hoffnung” Ihre Vereinslokale hatten.

Sie alle tauchen während dieser Tour auf – die berühmtesten Betrüger, Einbrecher, Hoteldiebe, Bankräuber, Mörder, Attentäter der letzten Jahrhunderte.
Lassen Sie sich überraschen!

Eckdaten:

  • Art der Tour: auch diese Tour organisieren wir ausschließlich für Sie
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: 2-3 Std.
  • Startort: z.B. Hbf oder Airport, Ihr Hotel – wie es für Sie am Besten passt.
  • Stopps:  in Absprache mit dem Guide
  • Personenzahl: 1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Option: kombinierbar mit Überblickstour, bzw. anderen Themen
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Berlins düstere Seiten – spannend erzählt

Die echte Berliner Currywurst – ein Genuß

Die Frage ob die Currywurst in Hamburg oder in Berlin erfunden wurde, konnte bis heute nicht geklärt werden. Fest steht, dass die  Currywurst des Berliners Lieblings-Snack ist.
Und den sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Während der Stadtrundfahrt halten wir an einer der besten und angesagtesten Currywurst-Buden der Stadt.

Highlights der Tour

Kulturforum, Potsdamer Platz, Checkpoint Charlie, Gendarmenmarkt, Brandenburger Tor, Holocaust-Memorial, Regierungsviertel mit Reichstag, Unter den Linden, Friedrichstr., Museumsinsel, Berliner Dom, Alexanderplatz, Eastside-Gallery – City West: Haus der Kulturen der Welt, Schloß Bellevue, Siegessäule, Schloss Charlottenburg, Kurfürstendamm, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, KaDeWe – je nach gewünschter Dauer der Tour

Eckdaten:

  • Art der Tour: Individuelle Tour ausschließlich für Sie (und Ihre Gruppe)
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: ab 2 Std.
  • Startort: z.B. an Ihrem Hotel – auch Hbf und Airport sind möglich
  • Stopps: an einer der besten Currywurstbuden der Stadt. Je nach Länge der Tour sind weitere Stopps möglich.
  • Personenzahl:
    1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
    Currywurst-Touren sind beschränkt auf maximal 30 Personen
  • Sprachen: dt. und engl., aber auch alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Genießen Sie den Lieblings-Snack der Berliner.

 

Entdecken Sie den Osten Berlins

Diese spannende Stadtrundfahrt führt Sie ins alte Stadtzentrum (Mitte) und in die angrenzenden Bezirke Friedrichshain und Prenzlauer Berg.

Erfahren Sie, dass das alte Stadtzentrum für die DDR-Regierung zu nah an der Mauer lag und deswegen das offizielle Zentrum zum Alexanderplatz verschoben wurde oder dass die Karl-Marx-Allee mit ihren Zuckerbäckerbauten im Jahr 1953 Ausgangspunkt eines Volksaufstands wurde.

Eine besondere Tour, die sich auch mit Vergangenheit und Gegenwart des Stadtteils Prenzlauer Berg beschäftigt – vom Arbeiterviertel zum Zentrum des Widerstandes in der DDR und zum heutigen gentrifizierten Nobelviertel …

Angefahrene Sehenswürdigkeiten:

U.a.: Unter den Linden, Museumsinsel, Lustgarten, Berliner Dom, Altes Museum, Staatsratsgebäude, Alexanderplatz, Fernsehturm, Karl-Marx-Allee, Eastside-Gallery, Friedrichshain, Prenzlauer Berg mit Käthe-Kollwitz-Platz, Museumsinsel, Spandauer Vorstadt mit Hackeschen Höfen, Bahnhof Friedrichstr., Neue Synagoge,  Friedrichstadtpalast …

Besonderheiten:

  • Art der Tour: Individuelle Tour exklusiv für Sie und Ihre Gruppe
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: ab 2 Std.
  • Startort: nach Wunsch, z.B. Ihr Hotel,  Hbf oder Airport
  • Stopps: nach Absprache – bei längeren Tour sind kurze Rundgänge möglich
  • Guides:  die Qualität und Motivation unserer Guides ist uns sehr wichtig
  • Personenzahl:
    1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers., Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Beste Guides und Busse bei Berlin Tour and Guide

Was ist von der DDR geblieben?

Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsfahrt durch die ehemalige Hauptstadt der DDR.

Auf dieser Tour zeigen wir, was die DDR hinterlassen hat. Sehen Sie das alte Zentrum, das der DDR zu nah an der Mauer lag, fahren Sie vorbei am ehemaligen Staatsratsgebäude mit dem einzigen noch erhaltem Originalstück des Berlin Stadtschlosses oder genießen Sie die monumental Architektur an der ehemaligen Stalinallee und, und, und …
Und so eingestimmt, bildet dass DDR -Museum eine hervorragende Ergänzung zu dieser spannenden Tour.

Sehenswürdigkeiten in Ost-Berlin:

U.a. Unter den Linden, Brandenburger Tor, Gendarmenmarkt, Humboldt-Universität, Museumsinsel, Berliner Dom, ehem. Staatsratsgebäude, Alexanderplatz,  Fernsehturm, Karl-Marx-Allee, Eastside-Gallery, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Spandauer Vorstadt  Neue Synagoge, Tacheles,  Friedrichstadtpalast, Bahnhof Friedrichstr. (je nach Länge der Tour).

Eckdaten:

  • Art der Tour: Private Tour ausschließlich für Ihre Gruppe
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: ab 2 Std.
  • Startort: nach Absprache – neben Ihrem Hotel z.B. auch Airport und Hbf.
  • Stopps: auf Wunsch mit DDR-Museum, je nach Länge der Tour sind weitere Stopps möglich.
  • Personenzahl:
    1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers., Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Option: Besuch des DDR-Museums
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Lernen Sie Ost-Berlin mit uns richtig kennen

 

Entdecken Sie West-Berlin

Die meisten historischen Sehenswürdigkeiten befinden sich alten Stadtzentrum östlich des Brandenburger Tores.
Dennoch hat auch West-Berlin so einiges zu bieten.
Besuchen Sie mit uns die City-West und den Prachtboulevard des reichen Berliner Westens, wie man schon vor dem Krieg sagte, oder das wiederaufgebaute Schloss Charlottenburg.
Oder das gewaltige Olympia-Stadion, das Hitler anlässlich der Olympischen Spiele 1936 bauen ließ und wo er sich über die Goldmedaillen des schwarzen Sprinters Jesse Owens so ärgerte, dass er das Stadion wutschnaubend verließ.

Wir zeigen Ihnen auch das Rathaus Schöneberg, wo Kennedy einst seine berühmte Rede hielt (“Ich bin ein Berliner”) und vieles andere mehr.

Angefahrene Highlights in West-Berlin

Brandenburger Tor, Regierungsviertel, Reichstag, Kulturforum, Potsdamer Platz, Bendler Block, Tiergartenviertel (Botschaftsviertel), Schloß Bellevue, Siegessäule, Ernst-Reuter Platz, Schloß Charlottenburg, Olympiastadion, Messegelände, ICC, Villenviertel Grunewald, Kurfürstendamm, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz, Kaufhaus des Westens, Wittenbergplatz,  (optional: Kreuzberg, Wannsee – min. 4 Std.)  …

Eckdaten:

  • Art der Tour: ausschließlich private, individuell, nicht öffentlich
  • Termin: nach Ihren Wünschen
  • Dauer: ab 2 Std.
  • Startort: nach Absprache – auch Airport und Hbf.
  • Stopps: Foto-Stopps nach Absprache  – kurze Rundgänge bei längeren Touren optionell
  • Personenzahl:
    1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

West-Berlin mit der City-West ist wieder am Kommen

Berlin und Potsdam – das Beste aus beiden Städten

Besuchen Sie mit uns Berlins altes Stadtzentrum mit Gendarmenmarkt, dem schönsten Platz, oder die weltberühmte Museumsinsel, den einzigartigen Museumsstandort, seit 1990 unter Unesco-Schutz.
Weiter geht es durch die City-West, vorbei an der Gedächtniskirche über den Kurfürstendamm, dem Sündenbabel der Golden Zwanziger, Richtung Avus, der “Automobil Versuchs- und Übungsstrecke” – 1921 fertiggestellt.
Über die Glienicker Brücke, auf der im Kalten Krieg Spione ausgetauscht wurden, erreichen wir Potsdam, heute die Hauptstadt Brandenburgs.

Auch Potsdam gehört größtenteils zum Unesco World Heritage – aus guten Grund. Die Stadt hat Einiges zu bieten an prächtigen Schlössern (z.B. Schloss Sanssouci), lauschigen Parks, barocken Bauten oder perfekt sanierten Villenvierteln aus dem späten 20.Jahrhundert.
Während eines Lunch-Stopps besteht die Gelegenheit, das Holländische Viertel zu besuchen, das größte Viertel mit holländischer Architektur außerhalb der Niederlande …

Angefahrene Highlights in Berlin und Potsdam:

Berlin: u.a.: Potsdamer Platz, Checkpoint Charlie, Gendarmenmarkt, Brandenburger Tor, Holocaust-Memorial, Regierungsviertel mit Reichstag, Unter den Linden, Zeughaus, Museumsinsel,  Alexanderplatz, Karl-Marx-Allee, Eastside-Gallery,  Schloß Bellevue, Schloß Charlottenburg, City-West mit Kurfürstendamm, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche …
Potsdam: u.a. Schloss Glienicke, Glienicker Brücke, Schloss Cecilienhof,  Alexandrowka, Holländisches Viertel, Alter Markt, Nikolaikirche, Brandenburger Tor, Schloß Sanssouci mit Gärten …

Eckdaten:

  • Art der Tour: Private, individuelle Tour nur für Sie (und Ihre Gruppe)
  • Termin: nach Wunsch
  • Dauer: ab 5 Std.
  • Startort: nach Absprache z.B. an Ihrem Hotel
  • Stopps: Route und Stopps ganz nach Wunsch – kleine Rundgänge
    z.B. am Schloss Sanssouci oder Schloss Cecilienhof sind möglich.<
  • Guide: für uns arbeiten ausschließlich bestens ausgebildete Stadtführer
  • Personenzahl:
    1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Berlin und Potsdam – best of both worlds

 

Potsdam Highlights mit Bus

Prächtige Schlösser, wunderbare Barock- und Landschaftsgärten, prachtvolle Villenviertel aus dem 19. Jahrhundert und viel Geschichte – das ist Potsdam das schöne Städtchen direkt südwestlich von Berlin.
Einen Ausflug in dieses Kleinod sollten Sie während Ihres Berlin-Besuchs keinesfalls verpassen.
Friedrich der Große machte Potsdam zu seiner wichtigsten und schönsten Residenzstadt und 100 Jahre später perfektionierte Friedrich-Wilhelm II das, was Friedrich begonnen hatte. Dieser König brachte sogar ein Hauch Italien nach Potsdam. Noch heute werden hier Privathäuser  gern im italienischen Stil mit Campanile gebaut.
Sie erfahren auf dieser Tour viel über Stadtgeschichte, die prachtvolle Residenzstadt, die Soldatenstadt, Potsdams Rolle im Kalten Krieg (Potsdamer Konferenz) oder die Filmindustrie der Zwanziger in Babelsberg.

Vor allen aber besuchen Sie mit uns Schloss Sanssouci, die Sommerresidenz Friedrich des Großen mit seinem prächtigen Barockgarten.
Hier wird natürlich ein Stopp eingeplant –  mit Rundgang um das Schloss und optionaler Begehung des Gartens. Falls Sie eine zusätzliche Innen-Besichtigung von Schloß Sancoussi wünschen, können wir dieses bei frühzeitiger Buchung arrangieren.

Potsdams Sehenwürdigkeiten:

Mit uns sehen Sie u.a.: Schloß Glienicke, Glienicker Brücke, Schloß Cecilienhof, Alexandrowka, Jägertor, Holländisches Viertel, Alter Markt, Neuer Markt, Nikolaikirche, Stadtschloss, Brandenburger Tor, Schloß Sancoussi und Garten, Neues Palais …

Eckdaten:

  • Art der Tour: Exklusive, individuelle Tour ausschließlich für Sie
  • Termin: nach Absprache
  • Dauer: min. 4 Std. ab/bis Berlin, min. 2 Std. ab/bis Potsdam
  • Startort: nach Absprache z.B. Ihr Hotel in Berlin oder Potsdam
  • Stopps: nach Wunsch – z.B. Glienicker Brücke, Schloss Sanssouci, Holländisches Viertel
  • Personenzahl:
    1-2 Pers. Limousine, 3-7 Pers. Minivan, ab 8 Pers. Bus (versch. Größen)
  • Sprachen: dt., engl., alle gängigen Sprachen auf Anfrage

Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung:

Genießen Sie mit uns Potsdams schönste Seiten