Breitscheidplatz

Weltkugelbrunnen Wasserbecken Breitscheidplatz Wasserklops TreppeDer Breitscheidplatz am Ostende des Kurfürstendamms, direkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gelegen, ist der zentrale Treffpunkt in der City-West.
Auf der Ostseite des Platzes befindet sich das Europa-Center mit dem sich drehenden Mercedes-Stern – bei Fertigstellung 1965 mit 112m das höchste Haus der Stadt.
Nördlich des Platzes liegen Bikini-Haus und der Zoopalast, das berühmte Kino aus den 50er Jahren. Beide wurden Anfang 2014 nach aufwendiger Sanierung wiedereröffnet.
Auch auf der Westseite des Breitscheidplatzes tut sich viel. Vor 2 Jahren wurde das 120m hohe “Zoofenster” mit dem Walldorff Astoria eröffnet, ein weiterer Tower ist in Bau.

Ab 1889 heißt der markante Stadtplatz Gutenbergplatz – der Erfinder des Buchdrucks stand Pate. Mit dem Bau der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wurde er nach der deutschen Kaiserin in Auguste-Viktoria-Platz umbenannt.
Hier befand sich auch das berühmte Romanische Cafe, in den “Goldenen Zwanzigern” Treffpunkt der Künstler, Jounalisten und Flaneure.
Nach dem Krieg wurde der Platz dann nach Rudolf Breitscheid benannt, dem von den Nazis verfolgten Sozialisten.
Heute steht auf dem Breitscheidplatz ein auffälliger Brunnen des Künstlers Schmettau, der Weltkugelbrunnen – im Volksmund gern Wasserklops genannt.

Ost- oder West-Berlin? Zu Fuß oder mit Bus?
Kontakt für unverbindliche Beratung und Buchung: