SEHENSWÜRDIGKEITEN BERLIN GLOSSAR E-H

Hier können Sie sich auf Ihre Berlin Tour vorbereiten. Alle im Glossar präsentierten Highlights zeigen wir Ihnen gern auf einer unserer individuellen Berlin Stadtrundfahrten. Viel Spaß!

  • Eastside Gallery Der längste noch existierende Teil der Berliner Mauer wurde 2009 zum 2. Mal von etwa 100 internationalen Künstlern zum 20. Jahrestag des Mauerfalls bemalt. Bekanntestes Bild: Der sozialistische Bruderkuss …mehr…
  • Europa Center Das Europa-Center mit dem markanten Mercedes-Stern auf dem Dach wurde 1965 eingeweiht. Innen befand sich neben einer Eislaufbahn und einer Wasseruhr auch die erste Shopping Mall amerikanischen Zuschnitts …mehr…
  • Fernsehturm Als der Fernsehturm 1969 eingeweiht wurde war er der zweithöchste Fernsehturm Europas. Nur der in Moskau war höher. In der markanten Kugel mit Aluminiumhaut ist ein sich um die eigene Achse drehendes Restaurant untergebracht …mehr…
  • Finanzministerium Gebaut als Luftfahrts-Ministerium Hermann Görings war das größte Bürogebäude der Stadt zu DDR-Zeiten als Haus der Ministerien bekannt. Heute ist hier das Finanzministerium untergebracht …mehr…
  • Friedrichstrasse Neben dem Boulevard Unter den Linden ist die Friedrichstraße die wichtigste Magistrale des alten Stadtzentrums. Zwei Drittel dieser Straße befinden sich in Ost-Berlin (Mitte), ein Drittel in West-Berlin (Kreuzberg) … mehr…
  • Friedrichswerdersche Kirche Die schöne neogotische Kirche wurde bis 1830 von Karl Friedrich Schinkel erbaut. Der Name erinnert daran, dass sich hier einmal eine Stadterweiterung namens Friedrichswerder befand …mehr…
  • Funkturm Der “Lange Lulatsch” wurde 1926 eingeweiht – anläßlich der 3. Großen Funkausstellung und um Radiowellen zu verstärken. Er befindet sich im Berliner Messegelände …mehr…
  • Gendarmenmarkt Auf dem schönsten Platz Berlins befinden sich vom Namen her drei Gebäude: der deutsche und der französische Dom, sowie das ehemalige Schauspiel- und heutige Konzerthaus von Karl Friedrich Schinkel …mehr…
  • Grunewald Der Grunewald ist mit seiner Grundfläche von 36 Quadratkilometer das größte Waldgebiet innerhalb der Stadtgrenzen. Dort befindet sich neben dem Teufelsee auch der mit Weltkriegsschutt errichtete Teufelsberg …mehr…
  • Hackesche Höfe Das größte geschlossene Hofsystem Europa wurde bis 1905 im typischen Berliner Mietskasernenstil erbaut. Die acht Höfe sind eine der beliebtesten Attraktionen in der Spandauer Vorstadt …mehr…
  • Haus der Kulturen der Welt Im Jahr 1957 wurde das markant geschwungene Gebäude als Kongresshalle eingeweiht.
    1980 brach ein Teil des Daches ein. Wieder aufgebaut ist es heute als “Haus der Kulturen der Welt” bekannt …
    mehr…
  • Hedwigs-Kathedrale Seit 1930 ist die St. Hedwigs-Kathedrale Sitz des katholischen Bischofs von Berlin. Einst wurde die Kirche für die katholischen Schlesier gebaut, die zur Zeit Friedrich II. nach Berlin strömten …mehr…
  • Holocaust-Mahnmal Das von Peter Eisenman gebaute Mahnmal für die 6 Millionen europäischen Juden, die von den Nazis getötet wurden, besteht aus 2711 hohlen Betonstelen mit unterschiedlichem Neigungswinkel …mehr…
  • Hotel Adlon Dieses Hotel ist wohl das berühmteste und eines der besten der Stadt. Das erste Adlon von 1907 überlebt zwar den 2.Weltkrieg, brannte aber nach Ende der Kampfhandlungen aus …mehr…
  • Humboldt Universität Für einen Bruder Friedrichs des Großen gebaut, wurde das Gebäude 1810 zur Friedrich-Wilhelm-Universität, gegründet von den Brüdern Wilhelm und Alexander von Humboldt …mehr…